Rettungsdienst

Die Notfallrettung und der Krankentransport gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Rettungskräfte des ASB. Sobald der Notruf bei der Rettungsleitstelle eingegenagen ist, erhalten die Rettungsfahrzeuge von dort innerhalb kürzester Zeit einen elektronisch vermittelten Einsatzauftrag. Die Rettungskräfte wissen - Zeit bedeutet jetzt möglicherweise Leben; starten innerhalb der vorgeschriebenen 1 Minute zum Einsatzort und und treffen dort im Regelfall spätestens nach weiteren 9 minuten ein. Nach einer kurzen Lageerkundung (Eigensicherit, weitere Verletzte) beginnen sie unmittelbar mit der Versorgung der verunglückten oder lebensbedrohlich erkrankten Menschen.

Falls nicht bereits parallel alarmiert, wird der Notarzt bedarfsweise über die integrierte Rettungsleitstelle (IRLS) nachgefordert. Notärzte, assistiert von Rettungsassistenten (bzw. Notfallsanitätern) und Rettungssanitätern übernehmen dabei die schnellstmögliche und qualifizierte Hilfe für lebensbedrohlich Verletzte oder Erkrankte. Sie sorgen für die Wiederherstellung der Lebensfunktionen (Atmung/Kreislauf), stillen lebensbedrohliche Blutungen mit einer geeigneten Wundversorgung, gewährleisten eine angemessene Schmerztherapie (oder eine dem Notfallbild entsprechenden sonstige Notfalltherapei) und betreuen den patienten während des Transports in die nächste geeignete und aufnahmebereite Klinik.

 

 

Notfallrettung beim ASB Leipzig
Foto: ASB/F. Zanettini
Notfallrettung beim ASB Leipzig
Foto: ASB/F. Zanettini